Kosten

Ich bin an den Tarifvertrag zwischen dem SBK (Schweizerischer Berufsverband für Krankenpflege) und der Santésuisse (Dachverband der Krankenkassen) gebunden.

Pflegerische Leistungen werden in der Regel von der Grundversicherung (OKP) übernommen.
Damit die Krankenkasse die Kosten übernimmt, benötigen Sie eine ärztliche Verordnung.
Ausgenommen sind: Ihre Jahresfranchise, Ihr Selbstbehalt von 10% und Ihre Patientenbeteiligung (kantonal geregelt).

Hauswirtschaftliche Dienstleistungen und Betreuungsangebote werden nicht von der Grundversicherung übernommen und werden Ihnen direkt verrechnet.  Die Krankenkassen bieten jedoch Zusatzversicherungen für diese Leistungen an. Es ist deshalb ratsam, sich vorgängig bei Ihrer Krankenkasse zu erkundigen.

Es steht Ihnen überdies selbstverständlich frei, die gesamten Kosten als Selbstzahler zu tragen und bin diesbezüglich für weitere Gespräche offen.

„Der Arzt der Zukunft wird keine Medikamente verabreichen, sondern seine Patienten in der Pflege des menschlichen Körpers, in der Ernährung und in der Ursache und Verhütung von Krankheiten unterweisen.“ – Thomas Edison